AGB

§ 1 Präambel

1. Blog-it-out.com (im folgenden "blog-it-out" ) bietet unter den Internetadressen ein Netzwerk für die Elternblogger an, in welchem Blogbeiträge der Elternblogger für alle interessierten Leser sichtbar gemacht werden.

2. Der Nutzer (Blogger), der das Netzwerk in Anspruch nehmen möchte, muss einen Elternblog (Mamablog, Papablog, Schwangerschaftsblog, Kinderwunschblog, usw.) besitzen. Der Name in der Anmeldung muss mit den Impressumdaten der Blogseite übereinstimmen.

3. Diese AGB regeln die Zusammenarbeit zwischen dem Nutzer und blog-it-out.

4. Durch die Anmeldung bei blog-it-out entsteht ein Vertragsverhältnis zwischen blog-it-out und dem angemeldeten Nutzer. Es stellt jedoch KEINE Mitgliedschaft im Verein dar.

 

 

§ 2 Allgemein

1. Blog-it-out behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Die Nutzer werden bei Änderungen der AGB per E-Mail informiert. Die Unterlassung von Einwänden gegen durchgeführte Änderungen gilt als Einverständniserklärung zu den geänderten Bedingungen. Sollte ein Vertragspartner den geänderten Bedingungen nicht zustimmen, so hat er die Möglichkeit den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu beenden.

2. Blog-it-out enthält Links, die zu anderen Webseiten im Internet verweisen. Blog-it-out erklärt ausdrücklich, dass hierbei keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten und/oder eingespielten Seiten vorliegt. Aus diesem Grunde distanziert sich blog-it-out ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf der Webseite und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Seiten, zu denen Links führen.

3. Für den Vertrag gilt deutsches Recht.

 

§ 3 Anmeldung / Bewerbung

1. Angemeldet werden können nur Blogseiten, deren Inhalte nicht gegen geltendes Recht der Bundesrepublik Deutschland verstoßen. Dazu gehört auch, dass die Blogseiten ein rechtsgültiges Impressum besitzen.

2. Der Nutzer verpflichtet sich, sämtliche Anmeldedaten korrekt und vollständig auszufüllen.

3. Blog-it-out behält sich das Recht vor, die Anmeldung des Nutzers ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Ein Recht auf Teilnahme besteht nicht.

 

§ 4 Gepostete Beiträge und Kommentare

Der Nutzer erklärt sich mit folgenden Bedingungen einverstanden:

1. Verlinkte Beiträge dürfen nicht älter als eine Woche alt sein. Ausnahmen bilden Aufrufe zu Linkpartys und Blogparaden, sofern sie noch laufen.

2. Es muss sich um die Beiträge der dem Nutzer zugehörigen Website handeln, die bei Anmeldung angegeben wurde. Wer mehrere Blogs besitzt, muss sich entsprechend mit mehreren Accounts anmelden. Das impliziert auch, dass Beiträge anderer Blogger nicht auf blog-it-out geteilt werden dürfen oder um es einfacher zu formulieren: Jeder Blogger postet den für seinen eigenen Blog zugehörigen Beitrag.

3. Jeder Beitrag darf nur einmal verlinkt werden.

4. Die unter „blog-it-out“ angebotenen Dienste und Inhalte sowie damit verbundene Kommentare der Nutzer werden nicht geprüft. Unpassende Inhalte und Kommentare werden gebeten an den Administrator zu melden, damit dieser weitere Schritte einleiten kann. Blog-it-out kann für unpassende Inhalte nicht haftend gemacht werden.

5. Beiträge, die Werbung bzw. Gewinnspiele zum Inhalt haben, dürfen auf blog-it-out geteilt werden. Die Gewinnspiele selbst sollen jedoch auf dem Blog und nicht auf blog-it-out laufen. Es darf nicht dazu aufgerufen werden, Kommentare als Mitmachbedingungen auf blog-it-out zu hinterlassen.

 

§ 5 Laufzeit / Kündigung

1. Die auf der Grundlage dieser Bedingungen zwischen dem Vertragspartner und blog-it-out geschlossenen Vereinbarungen gelten für unbestimmte Zeit.

2. Beide Vertragspartner haben die Möglichkeit, den Vertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen zu beenden.

3. Ein Nutzer kann jederzeit ausgeschlossen werden, wenn er gegen die grundlegenden Interessen von blog-it-out verstößt, also durch eine unsachliche, beleidigende und/oder sonst herabsetzende Äußerungen in Wort und Schrift mehrfach stört, andere Nutzer durch unangemessene Maßnahmen oder Äußerungen diskreditiert und in Verruf bringt bzw. die blog-it-out-Plattform anderweitig missbraucht.

 

§ 6 Haftung / Verfügbarkeit

1. blog-it-out garantiert nicht für die Verfügbarkeit seines Netzwerks. Im Falle eines technischen Problems bestehen seitens des Nutzers keinerlei Ansprüche gegen blog-it-out.

2. Der Nutzer stellt blog-it-out von sämtlichen Schadensersatzansprüchen und Haftungsansprüchen frei.

 

Hinweis

Es sind auf allen Seiten und Dokumenten IMMER alle Personen angesprochen, unabhängig von ihrem Geschlecht. Eine geschlechtsspezifische Formulierung dient lediglich der einfacheren Darstellung und hat keine diskriminierende Absicht.